ILLUMINALE 2021 rund um die Porta Nigra

Die Europäische Kunstakademie setzt in Kooperation mit Trier Tourismus und Marketing eine Lichtkunstinstallation an der „ILLUMINALE“ um.

Bespielt werden am 24.-25. September 2021 Leuchtobjekte mit künstlerischen Arbeiten von Silvia Feketovà zum Thema „Grenzenlos. Alles fließt …“.

Die leuchtenden Kunstwerke sind auf den Überresten des Trierer Stadtbachkanals platziert und greifen dynamische Ornamente auf, die alle Grenzen überwinden.

mehr >>>

Ausstellung "stripes" in der Tuchfabrik Trier

Die Europäische Kunstakademie präsentiert vom 10. September bis 10. Oktober 2021 in der Kunstetage 2. OG der Tuchfabrik Trier vier konkrete künstlerische Positionen unter dem Titel „stripes”.

Gezeigt werden Papierarbeiten, Zeichnungen, Siebdruck und Tape Art zum visuellen Thema des Streifens als ambivalente Figur zwischen Linie und Fläche.

Es stellen aus: eminusk Katja Ebert-Kruedener, Leonie Mertes, Dirk Rausch und Simon Santschi.

mehr >>>

Ausgewählt 2021 - jetzt mitmachen!

Auch in diesem Jahr wird "ausgewählt" - in der Mitmach-Ausstellung für Teilnehmer der Kunstakademie. Die Präsentation findet in diesem Jahr zum ersten mal in der Galerie Netzwerk, in der Neustraße in Trier statt.

mehr >>>

Die Parlamente den Vielen

Im Rahmen des Aktionsbündnisses DIE VIELEN beteiligt sich der Tuchfabrik Trier e.V. als Dachverband für unterschiedlichste Kulturvereine an der deutschlandweiten Aktion und bietet ausländischen Mitbürger*innen die Möglichkeit ihre Stimme bei der Wahlaktion ‚Die Parlamente den Vielen‘ abzugeben und somit politische Teilhabe zu ermöglichen.

Alle Mitbürger*innen ohne Stimmrecht, können innerhalb des Wahlzeitraumes ihre Stimme per Wahlzettel in die Urnen der beiden ‚Wahllokale‘ in der Tuchfabrik Trier und der Europäischen Kunstakademie einwerfen und mitstimmen.

mehr > https://tufa-trier.de/portfolio/parlamente-den-vielen/

Nachruf - Markus Tepe (1971 - 2021)

Markus Tepe, Herbstlicher Baum I, Detail, 2018

In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserem langjährigen Dozenten Markus Tepe, der nach langer Krankheit am 24. August 2021 friedlich verstorben ist.

Unter den Mitarbeitenden, den Dozentinnen und Dozenten sowie den Kursteilnehmenden
der Europäischen Kunstakademie war er sehr geschätzt und beliebt.

Nach seinem Meisterschülerstudium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden
begann Markus Tepe 2006 seine Lehrtätigkeit als Assistent an der Europäischen
Kunstakademie. Bereits ein Jahr später unterrichtete er als Dozent in Trier. Er vermittelte
freie Malerei und Zeichnung in Kursen und leitete mehrere Jahre eine Gruppe des
Hauptstudiums Malerei. Ihm waren im Unterricht die individuelle Begleitung und die
Ermutigung zum schöpferischen Forschen wichtig. Markus Tepe schuf in seinen Kursen an
der Kunstakademie eine unnachahmliche kreative Atmosphäre und konnte die
Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf seine einfühlsame Art motivieren und bewusst fördern.

Als Bildender Künstler stellte er in zahlreichen Ausstellungshäusern und Galerien in
Deutschland und im benachbarten Ausland aus. In Trier beteiligte er sich am
außergewöhnlichen Ausstellungsformat „Spurwechsel – Kunst fährt durch die Stadt“, bei
dem Originalkunstwerke im Trierer ÖPNV präsentiert wurden. Seine letzte
Ausstellungsbeteiligung in der Kunsthalle Trier war virtuell in der Online-Galerie „Streifzüge“,
wo er die Serie „Herbstlicher Baum“ einbrachte.

Wir verlieren mit Markus Tepe einen einzigartigen Menschen und wertvollen Kollegen,
Dozenten, Künstler und Freund.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seinem Lebenspartner und seiner
Familie und wir sprechen den Angehörigen unser herzliches Beileid aus.

 

Simon Santschi
das Team der Kunstakademie
Künstler-Kolleginnen und -Kollegen

zum Archiv >>>