keyvisual

Fort- und Weiterbildung

Die Europäische Kunstakademie ist anerkannter Träger der Erwachsenenbildung. Die Teilnahme an Kursen der Europäischen Kunstakademie kann für zahlreiche Bundesländer als Bildungsurlaub beantragt werden.

Lehrerfort- und weiterbildung in Rheinland-Pfalz

  • Für Lehrer in Rheinland-Pfalz können die Kurse der Kunstakademie über das Pädagogische Landeszentrum als Fort- und Weiterbildung anerkannt werden. Der Antrag auf Anerkennung muss vor Beginn des betreffenden Kurses gestellt werden. Wir bitten Sie daher, sich frühzeitig an uns zu wenden, wenn Sie einen bestimmten Kurs als Fort- bzw. Weiterbildung anrechnen lassen wollen.
  • Lehrer aus anderen Bundesländern informieren sich bitte über die jeweiligen Richtlinien ihres  Bundeslandes.

 

Anerkennung von Bildungsurlaub für andere Berufsgruppen

  • Bildungsurlaub ist ein durch Gesetz geregelter Urlaubsanspruch von Arbeitnehmern, damit diese ein Seminar während ihrer Arbeitszeit besuchen können. Die Seminare müssen als Bildungsurlaub anerkannt sein.
  • Anerkannte Kurse in RLP finden Sie auch unter: www.weiterbildungsportal.rlp.de
  • Die Gewährung des Bildungsurlaubs ist unabhängig von der Anerkennung immer vom Arbeitgeber abhängig (s. Ablaufdiagramm RLP)
  • Die Bedingungen der Anerkennung weichen von Bundesland zu Bundesland voneinander ab (externe Links):

Baden-Württemberg

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen

kein Bildungsurlaub möglich in Bayern und Sachsen.

 

Bildungsgutschein

  • Mit dem Prämiengutschein zahlen Sie nur die Hälfte der Veranstaltungsgebühren an den Weiterbildungsanbieter, sofern die Veranstaltung höchstens 1.000 Euro kostet. Die anderen Hälfte übernimmt der Staat. Der Prämiengutschien kann bis zu 500 Euro wert sein.
  • Der Prämiengutschein richtet sich an Personen, die mindestens 25 Jahre alt sind, mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind oder sich in Eltern- oder Pflegezeit befinden und über ein zu versteuerndes Einkommen von maximal 20.000 Euro (als gemeinsam Veranlagte 40.000 Euro) verfügen. Der Kurs muss zudem für die berufliche Tätigkeit des Antragstellers relevant sein.
  • Damit Sie schnell und unkompliziert prüfen können, ob vielleicht auch Sie einen Prämiengutschein erhalten können, beantworten Sie einfach die Fragen im Vorab-Check. Sind alle Kriterien erfüllt, wenden Sie sich bitte an eine anerkannte Beratungsstelle, wie das Bildungs- und Medienzentrum der Stadt Trier (Dr. Caroline Thielen-Reffgen, per Telefon: 0651-7180 oder per Mail an caroline.thielen-reffgen@trier.de).
  • Weitere Informationen auch unter www.bildungsprämie.info

 

Qualischeck (nur RLP)

  • Der Qualischeck funktioniert ähnlich wie die Bildungsprämie. Antragsberechtigt sind abhängig Beschäftige mit Hauptwohnsitz in Rheinland-Pfalz.
  • Gefördert werden Kurse, die mehr als 60 Euro kosten. Ein Antrag muss zwei Monate vor Beginn der Fortbildung gestellt werden. Die Kurse müssen sich zudem auf den Beruf des Antragstellers beziehen.
  • Der Zuschuss beträgt bis zu 50% der Kosten, höchstens aber 500 Euro.
  • Weitere Informationen auch unter www.qualischeck.rlp.de oder 0800 5888432.

 

Ihre Anfragen bezüglich der Anerkennung von Kursen als Fort- und Weiterbildung richten Sie am besten per E-Mail an das Sekretariat der Europäischen Kunstakademie (info@eka-trier.de).