keyvisual

ANOTHER HEAVENLY DAY - Emmanuel Bornstein

"Another Heavenly Day" von Emmanuel Bornstein

In der Porträtserie „Another Heavenly Day (Ein weiterer himmlischer Tag)“ von Emmanuel Bornstein erkennen wir nicht unmittelbar bestimmte Personen – auch wenn Erinnerungen geweckt werden und vielleicht bekannte Gesichtszüge zu erahnen sind. Doch dem französischen Künstler geht es nicht um die Identifikation, sondern um die Ambivalenz eines Gegenübers. Die Fragmente von Gesichtsteilen, die farbige und kräftige Malweise, führen zu einem Oszillieren zwischen Figuration und Abstraktion.

"Wenn sie ein Porträt malen, ist die eine Hälfte davon die Person, die sie versuchen zu porträtieren und die andere Hälfte davon bist du selbst“, sagt der Künstler. Ergänzend könnte man hinzufügen, dass der Betrachter sich bei den interpretativen Porträts von Emmanuel Bornstein als Drittperson ebenfalls eingibt, ja eingeben muss. Und so erkennen wir nicht nur einen fremden Anderen, sondern auch ein menschliches Selbst.

Werke von Emmanuel Bornstein werden ab April 2021 in der Ausstellung „Glut – Leiko Ikemura und Alumni“ in der Kunsthalle der Europäischen Kunsthalle in Trier zu sehen sein.

 

ÜBER EMMANUEL BORNSTEIN

Emmanuel Bornstein wurde 1986 in Toulouse (Frankreich) geboren. Er studierte an der cole Nationale Supérieure des Beaux-Arts in Paris und an der Universität der Künste Berlin. Er lebt und arbeitet in Berlin.

 

Weitere Informationen, weitere Arbeiten und Kontakt unter:

http:// emmanuelbornstein.com