/medien/bilder/2020_Fotos/Banner_Kuenstlersehensichselbst_digital_700x280px

Künstler sehen sich selbst

Zur Eröffnung der ersten Ausstellung diesen Jahres, am Donnerstag, den 27.Februar 2020 um 19:30 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich in die Kunsthalle der Europäischen Kunstakademie in Trier ein.

Von Max Beckmann über Paul Cezanne, Erich Heckel, Horst Janssen, Ernst Ludwig Kirchner, Käthe Kollwitz, bis hin zu Emil Nolde und Wladyslaw Winiecki werden mehr als 80 Künstlerporträts des 20. Jahrhunderts ausgestellt. Die Werke stammen überwiegend aus einer Privatsammlung aus Bitburg und wurden freundlicherweise von Prof. Marie-Luise Niewodniczanska zur Verfügung gestellt.

Die Begrüßung erfolgt durch Thomas Schmitt, Kulturdezernent der Stadt Trier sowie 1. Vorsitzender der Kunstakademie und Simon Santschi, seit dem 1. Februar Leiter der Europäischen Kunstakademie.Wir freuen uns, dass Prof. Niewodniczanska die Geschichte zur Entstehung der Sammlung erläutern wird.

Im Anschluss an die Eröffnung reichen wir einen Umtrunk und freuen uns auf anregende Gespräche mit Ihnen.

Auf einen Blick:

"Künstler sehen sich selbst"
Grafische Selbstbildnisse des 20. Jahrhunderts, aus dem Nachlass Dr. Theobald Simon


Ausstellungseröffnung: 27.02.2020 - 19:30 Uhr

Ausstellungsdauer: 27.02. - 22.03.2020

Offnungszeiten: DI - SO; 11:00 - 17:00 Uhr

Eröffnung und Begrüßung:
Thomas Schmitt, Kulturdezernent der Stadt Trier
Simon Santschi, Leiter Europäische Kunstakademie


Einführung:
Prof. Marie-Luise Niewodniczanska, Bitburg