/medien/bilder/2020_Fotos/Banner_Martina-Diederich

Martina Diederich - Reiseberichte

Der Titel verrät es, es geht um Reisen.

Gemalte Reisen oder Reisen gemalt, nicht vor Ort, sondern als Nachbetrachtung – im heimischen Atelier. Die Vorlagen sind Fotografien, an den Reiseorten aufgenommen, als Skizze und Erinnerung mit nach Hause gebracht.

Die Reiseziele der vergangenen Jahre waren u.a. Chile, Indien, Indonesien, Vietnam, Sri-Lanka, Usbekistan, Madagaskar und Äthiopien und ebenso vielfältig waren meine Eindrücke und Wahrnehmungen.

Mein Malen zu Hause ist das Nachfühlen von Farb- und Lichtintensitäten in Ländern, die ich nur kurz besucht habe, von Orten, die Menschen gestaltet haben: Häuser, Märkte, Wände.

Es ist wie ein Verlängern dieser erlebten Begegnungen mit Menschen und Situationen, und ein Erinnern ­– besonders in diesem Jahr, und auch als Ersatz für das Nicht-Mögliche, das Ausgefallene, das Vermisste, ist es ein Trost und ein Trotzdem.

Corona schränkt ein, auch mich. Der aufgezwungen kleine Radius lässt mich immer das Gleiche sehen. Es ist ein großer Gegensatz zu einer weiten Reise. Malerisch reizt mich das nicht. Aber ich verfolge meinen regelmäßigen Moselrundgang mit der Handykamera im Anschlag. Und das immer Gleiche verändert sich, mit dem Wetter, mit der Zeit. Ich lege eine Materialsammlung an. Gemalt wird später?

 

Martina Diederich, 2020

Imformationen:

Ausstellung in der Kunsthalle Trier

15. Oktober bis 08. November 2020

 

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 11.00 bis 17.00 Uhr

Zugangsbeschränkung: Gruppen sind nicht zugelassen

Eintritt frei

 

Eröffnung: 15. Oktober 2020, 19.00 Uhr

Begrüßung und Einführung

Simon Santschi, Leiter Europäische Kunstakademie

Irmgard Brixius, Musikerin und Musikpädagogin, Trier

anschließend Besichtigung der Ausstellung und Umtrunk.

 

Anmeldung mit Angabe des Namens und der Kontaktdaten unter info@eka-trier.de

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Es gelten die allgemeinen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen.

Begleitprogramm

Während der Ausstellung „Martina Diederich – Reiseberichte“ findet ein Begleitprogramm mit Vortrag und Lesung statt.

22. Oktober 2020 19.00 Uhr

in der Kunsthalle der Europäische Kunstakademie

Vortrag Reisebericht

mit Martina Diederich und Irmgard Brixius

Impressionen in Wort und Bild einer Reise durch Usbekistan 2019 von Irmgard Brixius und Martina Diederich. Zu Zweit und auf eigene Faust haben sich die beiden Frauen auf den Weg gemacht, das für sie fremde Land zu entdecken und sich von Kultur und Menschen beeindrucken zu lassen.

 

05. November 2020 19.00 Uhr

in der Kunsthalle der Europäische Kunstakademie

Lesung „Ein Schiff wird kommen ...“

mit Rainer Breuer und Ursula Dahm


Reise, Reise: Jeder tuts auf seine Weise! Rainer Breuer und Ursula Dahm lesen aus dem von ihnen ganz neu herausgegebenen Buch mit Reise-geschichten. Geschrieben wurde es von AutorInnen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum, entstanden ist ein vielfältiges Crossover von der Ostsee bis zu den Kapverden, von Marokko bis Wien.

 

Eintritt frei


Anmeldung für den Vortrag bzw. die Lesung mit Angabe des Namens und der Kontaktdaten unter info@eka-trier.de

 

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Es gelten die allgemeinen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen.