keyvisual

Rita Ternes - Thomas Naethe | gedreht, gefaltet, gebügelt und gestapelt

Liebe Kunstinteressierte,
zur Eröffmung der Ausstellung "gedreht, gefaltet, gebügelt und gestapelt" in Anwesenheit der Künstler laden wir Sie und Ihre Begleitung herzlich in die Kunsthalle der Europäischen Kunstaskademie ein.

 

Die zweite Ausstellung im Jahr 2019 ist den Künstlern Rita Ternes und Thomas Naethe, Dozent der Europäischen Kunstakademie, gewidmet. Die „gedrehten und gefalteten“ keramischen Werke der Künstler zeichnen sich durch ihren skulpturalen Charakter aus und beeindrucken durch ihre handwerkliche Perfektion und stilsichere Individualität. Rita Ternes und Thomas Naethe arbeiten in der Nähe von Höhr-Grenzhausen, auf dem denkmalgeschützten Gelände der Sayner Hütte in Bendorf. Eng verbunden mit der Kulturgeschichte und dem Jahreswechsel der Natur entwickeln sie hier Konzepte für ihre Objekte, Assemblagen, Collagen und keramischen Werke.


Die Entdeckung der Schönheit auch in bereits verblühten Blüten und Pflanzen inspirieren Rita Ternes zu Objekten und Installationen. Mit ausgewählten historischen Fundstücken und Präsentationsformen findet Thomas Naethe poetische Bilder für seinen hintergründigen Blick in die Vergangenheit und Gegenwart.

Auch bei dieser Ausstellung haben Nachtaktive die Gelegenheit zur späteren Stunde die Kunst zu geniessen.
Donnerstags bleibt die Kunsthalle bis 22 Uhr geöffnet!